Beratungsnetzwerk zur Integration internationaler Fachkräfte

Das Beratungsnetzwerk zur Integration internationaler Fachkräfte ist ein Zusammenschluss von derzeit 14 Organisationen und Verbundsinitiativen in Niedersachsen, die Unternehmen bei der Rekrutierung und Integration von Fachkräften aus dem Ausland unterstützen. Es wird vom IQ Netzwerk Niedersachsen koordiniert und vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr strategisch unterstützt.

Trennlinie

Hintergrund, Ziele und Akteure

Um den Herausforderungen des demografischen Wandels auf dem Arbeitsmarkt zu begegnen, müssen viele Unternehmen auf alternative Rekrutierungsformen setzen. Eine Strategie kann dabei sein, auch auf dem internationalen Arbeitsmarkt nach Fachkräften zu suchen. Um solche Rekrutierungsprozesse möglichst optimal zu gestalten und den komplexen Integrationsbedingungen vor Ort gerecht zu werden, sind adäquate Beratungsstrukturen notwendig. Hierbei unterstützen die Akteure des niedersächsischen Beratungsnetzwerkes. Sie arbeiten in Fachkräfteinitiativen und Welcome Centern, bei Kammern, Bildungsträgern und Wirtschaftsförderungen sowie in der Verwaltung und sind damit die direkten Ansprechpartner/-innen für Betriebe und Unternehmen, die sich für das Thema Fachkräfterekrutierung aus dem Ausland interessieren.

Das IQ Netzwerk Niedersachsen in Trägerschaft der RKW Nord GmbH unterstützt die vielfältigen Aktivitäten des Landes im Rahmen der niedersächsischen Fachkräfteinitiative, um die Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund am Arbeitsmarkt weiter zu verbessern. In diesem Zusammenhang wurde im März 2015 eine Befragung durchgeführt, um zunächst Transparenz über vorhandene Beratungsangebote für Unternehmen in Niedersachsen zu schaffen. Am 10. September 2015 trafen sich dann 36 Teilnehmende aus 29 Organisationen im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, welche entsprechende Angebote vorhalten oder planen. Es wurde das Beratungsnetzwerk gegründet und ein Fahrplan für die Jahre 2015/16 beschlossen, der die weitere Vernetzung, den Austausch und die Qualifizierung der Beratenden in den Fachkräftebüros und Welcome Centern festlegt.

Zu den Qualifizierungsmodulen und Aktivitäten des Beratungsnetzwerks gelangen Sie hier.

 

Auftaktveranstaltung Beratungsnetzwerk, 10.09.2015, Hannover
(v.l.n.r.: R. Bußmann, K. Köhne (beide IQ Netzwerk), M. Montero Lange (Spanische Botschaft), M. Vahl, S. Friederich (beide Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), M. Reinermann (IQ Netzwerk))

Trennlinie

Weitere Informationen

Vorschau Letter of Intent Minister Lies
Letter of Intent von Wirtschaftminister Olaf Lies

 

Vorschau Liste der Akteure im Beratungsnetzwerk
Liste aller Akteure im Beratungsnetzwerk mit Kontaktdaten
 

Vorschau der Karte "Akteure im Beratungsnetzwerk"
Karte der Akteure im Beratungsnetzwerk
 

Trennlinie

Interesse an der Mitarbeit?

Bitte wenden Sie sich an:
RKW Nord GmbH / IQ Netzwerk Niedersachsen
Tel.: 0541 / 600 815-20
iqnetzwerk[at]rkw-nord.de