Glossarartikel: Qualifikationsanalyse

Gibt es für die Gleichwertigkeitsfeststellungsprüfung keine ausreichenden Nachweise oder fehlen die erforderlichen Informationen zur Überprüfung, ist es im Anwendungsbereich des BQFG möglich, mithilfe einer Qualifikationsanalyse die beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten festzustellen, die für einen Vergleich mit der deutschen Referenzqualifikation notwendig sind. Die Qualifikationsanalyse kann z.B. durch Arbeitsproben oder ein Fachgespräch erfolgen. Die Qualifikationsanalyse wird vor allen in BBiG bzw. HWO Berufen eingesetzt.[1]

 


[1] IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung (2014): Hinweise zum Gebrauch verschiedener Begrifflichkeiten im Zusammenhang mit Qualifizierungen im Kontext des Anerkennungsgesetzes. Online verfügbar unter http://www.prozesskette-bremen.de/wp-content/uploads/140911_Wording-Liste_final1.pdf, zuletzt geprüft am 07.09.2015.