Glossarartikel: Virtuelle Lernformen

Qualifizierungsangebote können auch onlinebasiert gestaltet sein. Zu den virtuellen Lernformen gehören u.a. virtuelle Klassenzimmer (wie z.B. VIONA®), onlinegestützte Lernplattformen oder E-Leraning-Angebote. Der Vorteil dieser Konzepte ist, dass sie bundesweit angeboten werden können und die Teilnehmenden dadurch räumlich (und - je nach Angebot - auch zeitlich) unabhängig lernen können.

 


[1] IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung (2014): Hinweise zum Gebrauch verschiedener Begrifflichkeiten im Zusammenhang mit Qualifizierungen im Kontext des Anerkennungsgesetzes. Online verfügbar unter http://www.prozesskette-bremen.de/wp-content/uploads/140911_Wording-Liste_final1.pdf, zuletzt geprüft am 07.09.2015.