Zum Inhalt springen

Rechte und Standards auf dem Arbeitsmarkt

Informationsveranstaltungen für Flüchtlinge

Sie sind im Rahmen Ihrer Tätigkeit (z. B. in einer Geflüchteten-Unterkunft, in einem Sprachkurs) mit einer Gruppe von Geflüchteten zusammen, die bereits in Arbeit ist oder anstrebt eine Arbeit aufzunehmen und die bislang nicht oder nur unzureichend zu Arbeitsrechten und Standards informiert ist? Dann melden Sie sich gerne und wir organisieren gemeinsam mit Ihnen eine für Ihre Zielgruppe passende Informationsveranstaltung.

Format und Inhalte

In Form von Gruppenveranstaltungen (mind. 15 Personen) informieren wir Geflüchtete, damit sie sich für ihre Rechte einsetzen können. Themen können sein:

  • Allg. Lohnanspruch und Mindestlohn
  • Arbeitsvertrag
  • Tarifverträge
  • Arbeitszeiten sowie Pausen- und Urlaubsansprüche
  • Regelungen im Krankheitsfall
  • Versicherungspflicht
  • Kündigungsfristen und Kündigungsschutz
  • Regelungen bei Leiharbeit
  • Scheinselbstständigkeit
  • Minijob

Den zeitlichen Umfang sowie die genaue Themenauswahl möchten wir mit Ihnen abstimmen und entsprechend Ihrer Bedarfe anpassen.

Rahmenbedingungen

Das Angebot ist für Sie kostenfrei. Sie stellen lediglich die Räumlichkeiten und die technische Ausstattung, benötigtes Material (Beamer, Flip Chart etc. – je nach Absprache) sowie ggf. Dolmetscher oder Sprachmittler.

Alle Infos zum Download

Lüneburg und Niedersachsen-Nord

Berater

Herr Remzi Celebi
04131 / 927509-8
E-Mail

 

Anschrift

ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen Mitte gGmbH
Heiligengeiststraße 28
21335 Lüneburg

Hannover und Niedersachsen-Süd

Beraterin

Heike Müller
0511 / 12105-12
E-Mail

Anschrift

ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen Mitte gGmbH
Arndtstraße 20
30167 Hannover

Termin vereinbaren!

Wenn Sie einen Termin machen möchten, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Zurück zum Seitenanfang