Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Kurzarbeitergeld

Was ist Kurzarbeitergeld?

Kurzarbeitergeld wird von der Agentur für Arbeit gezahlt, wenn es im Unternehmen zu Arbeitsausfällen kommt und Mitarbeitende deswegen weniger Gehalt bekommen. Unternehmen, die aufgrund der Corona-Krise Arbeitsausfälle haben, können es bei der Agentur für Arbeit beantragen. Damit kann ein Teil des wegfallenden Gehalts der Mitarbeitenden oder Auszubildenden ausgeglichen werden.

Mitarbeitende ohne Kinder erhalten von der Agentur für Arbeit 60% des ausgefallenen Nettolohns. Für Mitarbeitende, die mindestens ein Kind haben, übernimmt die Agentur für Arbeit 67% des ausgefallenen Nettolohnes. Ihnen werden auch die Sozialbeiträge für die ausgefallenen Arbeitsstunden voll erstattet.

Der Bezug des Kurzarbeitergeldes ist bis zu 12 Monate möglich.


Wer hat Anspruch auf Kurzarbeitergeld?

Kurzarbeitergeld können alle Unternehmen mit mindestens einer sozialversicherungspflichtig beschäftigten Person beantragen. Anspruch besteht, wenn mindestens 10% der Beschäftigten einen Arbeitsentgeltausfall von mehr als 10% haben.

Auch Leiharbeiter*innen haben Anspruch auf Kurzarbeitergeld und können in Kurzarbeit gehen. Dies trifft auch auf Auszubildende zu, wenn die Unterbrechung der Ausbildung unvermeidlich ist, bspw. bei Schließung des Unternehmens. Allerdings muss die Ausbildungsvergütung für mindestens 6 Wochen in vollem Umfang weiter gezahlt werden.

Video: Das sind die Voraussetzungen für Kurzarbeitergeld.


Wie wird Kurzarbeitergeld beantragt?

  1. Zuerst müssen Sie bei der Agentur für Arbeit Kurzarbeit für Ihr Unternehmen anmelden. Dazu erstellen Sie ein Konto im Bereich „eServices“ auf der Seite der Agentur für Arbeit. Dort finden Sie das Formular für die Meldung. Sie legen der Meldung eine Vereinbarung mit dem Mitarbeitenden zur Kurzarbeit bei.
     
  2. Sie stellen den Antrag auf Kurzarbeitergeld. Das Kurzarbeitergeld kann frühestens ab dem Monat gewährt werden, indem Sie der Agentur für Arbeit den Arbeitsausfall gemeldet haben.

Video: So beantragen Sie Kurzarbeitergeld.


Fragen? Sprechen Sie uns an!

Falk Spörlein
0541 / 600 815-23
E-Mail

Zurück zum Seitenanfang