Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Mentoring

Fachkräfte aus dem Ausland haben es oft nicht leicht auf dem deutschen Arbeitsmarkt: Die Netzwerke fehlen, die Bewerbungsstrategien sind oft nicht bekannt und die Orientierung fällt schwer.

Wo formale Unterstützung nur schwer greift, unterstützt das IQ Mentoring-Programm mit einem informellen Netzwerk:

Wir bringen Fachkräfte aus dem Ausland – Mentees – mit passenden Mentor*innen aus Deutschland zusammen, die ihnen helfen, einen guten Einstieg in den Beruf zu finden.

Ablauf

Das IQ Mentoring-Team hat einen Pool aus Fachkräften aus dem Ausland und sucht dafür passende Personen mit Berufserfahrung im gleichen Beruf aus den Regionen Osnabrück (Stadt und Landkreis), Braunschweig/Salzgitter sowie Oldenburg und Umgebung (Ammerland, Delmenhorst, Emsland, ggf. weitere möglich).

Nach einer Auftaktveranstaltung begleitet jeweils eine Mentorin bzw. einen Mentor eine*n Mentee sechs Monate lang und unterstützt sie/ihn bei allen Fragen rund um den Berufseinstieg in Deutschland. In dieser Zeit gibt es Workshops und Unterstützungsangebote durch das IQ Team. Im Mittelpunkt der Mentoring-Partnerschaft steht der Austausch im Tandem. Das IQ Team bespricht zu Beginn der Zusammenarbeit mit Mentees und Mentor*innen gemeinsam die Themen und Ziele, an denen sie im Tandem arbeiten möchten und klärt alle offenen Fragen.

Diese Treffen sind auch online möglich.

Mentees verfügen über:

  • einen im Ausland erworbenen Hochschulabschluss
  • Berufserfahrung, die im Herkunftsland oder einem anderen Land gesammelt wurde
  • Zugang zum Arbeitsmarkt (entsprechender Aufenthaltstitel)
  • Motivation und Engagement
  • gute Deutschkenntnisse (B2)

Das IQ Mentoring-Team bringt Mentees mit passenden Mentor*innen als "Tandem" zusammen und begleitet den Beratungsprozess.

Sie wollen Mentor*in werden?

Um eine*n Mentee beim Aufbau eines beruflichen Netzwerkes, bei der Stellensuche, im Bewerbungsverfahren und bei der Entwicklung von Strategien für Beruf und Karriere in Deutschland zu unterstützen, sind für Mentor*innen folgende persönliche Ressourcen wichtig:

  • Berufserfahrung
  • gute berufliche Vernetzung
  • Offenheit und die Bereitschaft, Erfahrungen weiterzugeben
  • Interesse am Austausch mit einer Fachkraft aus dem Ausland

Mentor*innen

  • profitieren vom Erfahrungsaustausch mit einer internationalen Fachkraft
  • erhalten Einblicke in aktuelle Trends am Arbeitsmarkt
  • bauen eigene Führungs- und Beratungskompetenz aus
  • lernen andere Perspektiven kennen
  • erweitern ihr berufliches Netzwerk
  • erhalten Anregungen für Ihre eigene berufliche Entwicklung
Sprechen Sie uns an!

Das IQ Mentoring-Team begleitet die Tandems während der sechsmonatigen Zusammenarbeit und organisiert begleitende Workshops und Veranstaltungen für Mentees, Mentorinnen und Mentoren.

Anschrift

Postadresse:
Gökerstr. 68
26384 Wilhelmshaven

Website

 

Kontakt

Dr. Zeljko Dragic
+49170 5763941

Zurück zum Seitenanfang