Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Veranstaltungen

Workshops sind das Herzstück unserer Netzwerkarbeit. Sie dienen dem Kompetenz- und Wissenstransfer und bieten Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und das Knüpfen neuer Kontakte. Sie werden in enger Abstimmung bedarfsgerecht auf die Fragen und Interessen der Netzwerkpartner ausgerichtet. In der aktuellen Projektlaufzeit (01.04.2017-31.12.2018) sind insgesamt zehn Workshops zu unterschiedlichen Themen im Spannungsfeld von Migration und Arbeitsmarkt geplant. Sie werden nicht nur in unterschiedlichen Regionen Niedersachsens stattfinden, sondern diese auch gezielt in den Blick nehmen.

Aktuelle Veranstaltungen
Vom Hörsaal in den Betrieb? Hemmnisse und Erfolgsfaktoren beim Übergang internationaler Studierender in den deutschen Arbeitsmarkt

22. November 2018, Hannover
Internationale Studierende, die hier ihr Studium abschließen, sind gut ausgebildet, mehrsprachig aufgestellt und häufig gut mit Deutschland vertraut. Trotzdem lassen sich nur wenige längerfristig hierzulande nieder. Welche Hürden verhindern dies? Welche Supportstrukturen funktionieren? Und wie können insbesondere KMU für diese Zielgruppe sensibilisiert werden, damit der Übergang in den deutschen Arbeitsmarkt klappt? Diese Fragen wollen wir gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren und anschließend konkrete Lösungsansätze erarbeiten.

Programm und Anmeldung


Vergangene Veranstaltungen

26. September 2018

Workshop: Azubimarketing, Employer-Branding & Co. - Wie Betriebe junge Menschen mit Migrationshintergrund für die Ausbildung gewinnen

Azubis sind die Fachkräfte von morgen. Doch insbesondere kleinen und mittleren Betrieben fällt es schwer, junge Menschen für die Ausbildung zu gewinnen. Haben die Jugendlichen einen Flucht-/Migrationshintergrund, kommen weitere Herausforderungen wie z.B. fehlende Sprachkompetenz auf das Unternehmen zu. Im Rahmen des Workshops wollen wir mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis über konkrete Maßnahmen und gute Erfahrungen sprechen, die Betrieben helfen, Ausbildungsplätze nachhaltig zu besetzen. Dokumentation

25. September 2018

Workshop: Internationale Fachkräfte in medizinischen Berufen

Der Fachkräftemangel in medizinischen Berufen ist längst in unseren Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Zahnarztpraxen angekommen. Es wird zunehmend schwerer, qualifiziertes Personal zu finden. Auf dem Workshop berichten Fachberatende, eine Ausbilderin und eine Personalreferentin über die Anwerbung von Pflegekräften aus dem Ausland, den Prozess der Anerkennung und Qualifizierung von internationalen Pflegenden sowie über die Integration und den Arbeitsalltag in der Klinik oder Pflegeeinrichtung vor Ort. Dokumentation

12. Juni 2018, Osnabrück

Workshop für Netzwerkpartner: 
Sprachsensibel beraten - Praktische Tipps für die Beratung von Ratsuchenden mit Deutsch als Zweitsprache

Der Beratungsalltag stellt hohe sprachliche Anforderungen an Beratende. Komplexe Informationen und Inhalte müssen in eine kundenadäquate Sprache übertragen werden. Die Anliegen von Kunden mit unterschiedlichen Sprach- und Informationskenntnissen müssen erörtert werden, um sie entsprechend zu informieren bzw. an zuständige Beratende oder Institutionen weiter zu vermitteln. Dies geschieht teilweise im direkten Gespräch als auch am Telefon. Dabei müssen Beratende vor allem mit sprachlichen Herausforderungen praktisch umgehen.

Der Workshop zeigt sprachliche Herausforderungen und mögliche Stolpersteine in der Kommunikation mit Ratsuchenden auf und lädt dazu ein, sprachliche Handlungsmöglichkeiten und Strategien für eine sprachsensible Beratung zu erproben und zu reflektieren.
Dokumentation für Netzwerkpartner

25. April 2018, Hannover

Qualifizierung- und Weiterbildung: Möglichkeiten für Betriebe mit internationaler Belegschaft

Unternehmen brauchen aktuelles Know-how, um Schritt zu halten. Insbesondere kleine und mittlere Betriebe in Branchen, in denen Fachkräfte bereits knapp sind, können von der Qualifizierung ihrer Mitarbeitenden profitieren. Durch Weiterbildungsangebote vermeiden sie die Unter- oder Überforderung ihres Personals und erhöhen so die Arbeitszufriedenheit. Für Mitarbeitende aus dem Ausland können sich im Rahmen von Anpassungsqualifizierungen ganz neue Perspektiven ergeben. Andere Weiterbildungsangebote verbessern die Arbeit in internationalen Teams und tragen zur nachhaltigen Integration und Mitarbeiterbindung bei. 
Dokumentation für Netzwerkpartner

7. Februar 2018, Hildesheim

"Deutsch hab' ich im Betrieb gelernt!" - Berufsbezogenes Deutsch im Unternehmen verankern

Für Betriebe stellen die Sprachkenntnisse oftmals eine große Hürde dar, wenn es um die Beschäftigung von Fachkräften aus dem Ausland geht. Eine hohe Sprachkompetenz, sowohl alltags- als auch fachsprachlich, ist vielerorts Einstellungsvoraussetzung sowie ein wichtiger Faktor zur nachhaltigen Integration. Wie können Deutschlernende im Berufsalltag gefördert werden? Welches Wissen brauchen Betriebe? Und was können Sie als Multiplikator/-in leisten, um Betriebe bei dieser Herausforderung zu unterstützen?
Dokumentation für Netzwerkpartner

14. Dezember 2017, Hannover

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von Zugewanderten

Bei der Beschäftigung ausländischer Fachkräfte fällt es nicht nur Unternehmen schwer, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu überblicken. Das Ausländerrecht gleicht einem undurchdringbaren Dschungel an Gesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften. Je nach politischer Lage schießen neue Paragraphen und Absätze aus dem Boden und man findet sich im Dickicht unzähliger Aufenthaltstitel nur schwer zurecht. In Form einer interaktiven Fortbildung wird der Ausländerrechtsexperte Claudius Voigt Licht ins Dunkel bringen.
Dokumentation für Netzwerkpartner verfügbar

16. Oktober 2017, Oldenburg

Betriebe ansprechen, aufschließen und begleiten – internationale Fachkräfte integrieren. 

Während im letzten Workshop die Phasen betrieblicher interkultureller Öffnung im Fokus standen, geht es dieses Mal darum, das nötige „Handwerkszeug“ für solche Prozesse zu erarbeiten. 
Dokumentation für Netzwerkpartner verfügbar

21. August 2017, Braunschweig

Fachkräfte finden und binden - Vielfaltsorientierte Personalstrategien für Unternehmen

Der demografische Wandel und der steigende Fachkräftebedarf stellt Unternehmen zunehmend vor die Herausforderung, ihre Personalstrategien auf die wachsende Vielfalt auf dem Arbeitsmarkt einzustellen. Um diese Fachkräfte nachhaltig zu binden, brauchen Unternehmen eine vielfaltsorientierte Ausrichtung von Personalprozessen. Wie diese aussehen kann, welche Erfahrungen damit bereits gemacht wurden und wie man mit diesem Thema an Unternehmen herantritt, steht im Fokus dieses Workshops.
Dokumentation für Netzwerkpartner verfügbar

12. Juni 2017, Hannover

Anerkennung ausländischer Abschlüsse - ein Gewinn für Unternehmen!

Mit den Anerkennungsgesetzen von Bund und Ländern haben Unternehmen ein wichtiges Instrument zur Personalentwicklung und -rekrutierung erhalten, um ihren Fachkräftebedarf zu sichern. Der Workshop rückt die Möglichkeiten dieses Instruments durch die Unternehmen in den Mittelpunkt.
Dokumentation für Netzwerkpartner verfügbar

Zurück zum Seitenanfang