Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Erwerbsmigration - Vorschläge der BA

Nürnberg

Zuwanderung ausländischer Fachkräfte – die Bundesagentur für Arbeit zeigt konkrete Optionen auf

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat im Hinblick auf den Fachkräftemangel in verschiedenen Branchen auf dem deutschen Arbeitsmarkt tiefgreifende Einblicke. Der dichte Kontakt zu den Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden führt dazu, dass die BA einen guten Überblick über Herausforderungen und Schwierigkeiten im Kontext der Fachkräftezuwanderung generieren konnte.

Die Erkenntnisse wurden mit einer im Frühjahr 2018 vom Verwaltungsrat eingesetzten, übergreifenden Arbeitsgruppe aus Mitgliedern des Verwaltungsrates und Verwaltung der BA unter der Beteiligung von Expertinnen und Experten von Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden, Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Ministerien sowie weiterer Institutionen zusammengetragen und konkrete Vorschläge zur Vereinfachung der gezielten Fachkräftezuwanderung aus Drittstaaten erarbeitet.

Der Abschlussbericht kommt auf seinen 24 Seiten zu konkreten Handlungsempfehlungen und Lösungsvorschlägen, wie mit dem Sachverhalt umgegangen werden kann. Das Dokument kann online abgerufen werden.

Zurück zum Seitenanfang