Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Fachkräftesicherung mit IQ

In dieser Veranstaltungsreihe stellen wir Ihnen Wege und Möglichkeiten vor, wie Sie ausländische Fachkräfte und Auszubildende für Ihr Unternehmen finden und binden können.

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Chance für Unternehmen
Beschäftigung von Auszubildenden aus Nicht-EU-Staaten
Onboarding ausländischer Kolleg*innen
Diversity Management
Teilanerkennung, was nun? Einreise zur Qualifizierung

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltungen richten sich an Unternehmen und Institutionen. Es kann auch an einzelnen Terminen teilgenommen werden, die Veranstaltungen bauen nicht aufeinander auf.


Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz:

Chance für Unternehmen

Für zwei Drittel der deutschen Unternehmen zählt der Fachkräftemangel zu den größten Geschäftsrisiken. In vielen Branchen stellt daher auch die Gewinnung ausländischer Fachkräfte eine wichtige Strategie zur Sicherung des Personalbedarfs dar. Das im März 2020 in Kraft getretene Fachkräfteeinwanderungsgesetz hat zum Ziel, die Beschäftigung von Fachkräften aus Nicht-EU-Ländern zu erleichtern. Es schafft dabei den Rahmen für eine gesteuerte und bedarfsgerechte Fachkräfteeinwanderung und leistet so einen Beitrag zu einer starken Wirtschaft.

Bei der Rekrutierung und Einstellung von ausländischen Mitarbeitenden stehen Unternehmen vor vielen Fragen: Was ist das Fachkräfteeinwanderungsgesetz? Was hat es mit dem beschleunigten Fachkräfteverfahren auf sich? Wer darf einreisen und welche Sonderregelungen gibt es? Diese und weitere Fragen beantwortet das Team der Servicestelle Fachkräftesicherung im kostenfreien Online-Seminar und macht auf Möglichkeiten aufmerksam, die das Gesetz Unternehmen bietet, ausländische Fachkräfte einzustellen.

Termine:
Weitere Termine folgen.
Individuelle Terminvereinbarungen sind möglich, kontaktieren Sie uns gerne.


Die Fachkräfte von morgen! Auszubildende aus Nicht-EU-Staaten beschäftigen

Vielen Betrieben fällt es zunehmend schwerer, offene Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerber*innen zu besetzten. Für sie kann es eine Option sein, Auszubildende aus dem Ausland zu beschäftigen. In unserem 45-minütigen Online-Seminar informieren wir Sie umfassend zum gesamten Prozess von der Rekrutierung über die Einreise hin zur Integration, stellen Unterstützungsangebote und Fördermöglichkeiten vor und beantworten Ihre Fragen.

Termine:
Weitere Termine folgen.
Individuelle Terminvereinbarungen sind möglich, kontaktieren Sie uns gerne.


Onboarding – Ausländische Kolleg*innen an Bord holen

Die Rekrutierung und Integration von ausländischen Fachkräften bleiben auch in Zeiten von Corona für viele Unternehmen wichtige Herausforderungen, nicht nur in den sogenannten systemrelevanten Berufen und Branchen. Bei der langfristigen Integration ausländischer Fachkräfte sind die ersten Tage und Wochen oft entscheidend. Wer selbst schon im Ausland gelebt hat, weiß, was für ein großer Sprung das ist. Man ist plötzlich auf sich allein gestellt, ohne Freunde, ohne Nachbarn und ohne soziales Netzwerk. Einziger Anker: Der neue Job, für den all das auf sich genommen wurde. Ein professionell gestalteter Onboarding-Prozess hilft dabei, diesen Anker zu festigen und Ihre Mitarbeiter dauerhaft an Bord zu holen. Die richtigen Impulse erhalten Sie durch das Online-Seminar der Servicestelle Fachkräftesicherung.

Termine:
Weitere Termine folgen.
Individuelle Terminvereinbarungen sind möglich, kontaktieren Sie uns gerne.


Diversity Management: Eine Strategie der Fachkräftesicherung

Diversity Management ist eine Strategie der Fachkräftesicherung. Aber was genau haben Unternehmen davon? Und wie kann die praktische Realisierung aussehen?
In diesem Online-Seminar gibt das IQ Diversity Team Einblicke in Vorteile und Chancen der Strategie sowie deren Umsetzung in der Praxis. Dabei gehen wir gerne auch auf Ihre Fragen und Erfahrungen zu dem Thema ein.

Termine:
Weitere Termine folgen.
Individuelle Terminvereinbarungen sind möglich, kontaktieren Sie uns gerne.


Teilanerkennung, was nun? Einreise zur Qualifizierung

Der Fachkräftemangel ist mittlerweile auch in der breiten Gesellschaft spürbar und beeinflusst täglich unseren Alltag. Ein möglicher Weg, diesem entgegenzuwirken, ist es, Fachkräfte aus dem Ausland zu rekrutieren. Eine Voraussetzung für die Arbeit in Deutschland ist die Anerkennung des Berufsabschlusses. Aber auch schon mit einer teilweisen Anerkennung können ausländische Personen nach Deutschland einreisen, um die fehlenden Qualifikationen nachzuholen.

In unserer einstündigen Online-Veranstaltung informieren wir Sie über die Maßnahmen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und verdeutlichen Ihnen diese anhand von Fallbeispielen.

Termine:
09.11.2022, 10:00 - 11:00 Uhr

Anmeldung

Technische Voraussetzungen

Für unsere Online-Seminare nutzen wir die Software Zoom, die auch ohne vorherige Installation sofort einsatzbereit ist. Ungefähr 48 Stunden vor jeder Veranstaltung erhalten Sie (sollten Sie sich angemeldet haben) eine E-Mail samt Link, über den Sie direkt zum jeweiligen Seminar kommen. Sie können mit einem Browser von Chrome, Firefox oder Safari teilnehmen.

Zurück zum Seitenanfang