Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

IQ Fachtag "Gemeinsam stärker"

Rassismuskritik und Empowermentkonzepte in der Beratungs- und Projektarbeit von und mit geflüchteten Frauen

12. November 2018, Hannover

Viele geflüchtete Frauen in Deutschland sind beruflich qualifiziert. Um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern, brauchen sie Beratung und Einstiegshilfen,  die ihren Fähigkeiten und ihren Bedürfnissen und Rechten als Frauen gerecht werden. Durch Diskriminierungen gegen ihr Geschlecht und ihre Herkunft werden sie von einer Teilhabe an unserer Gesellschaft und an qualifikationsgerechter Arbeit oft ausgeschlossen.

Stärken und Handlungskompetenzen hervorheben – Frauen empowern – ist häufig die Maxime in der Beratungs- und Projektarbeit. Doch was bedeutet das genau? Oft stehen der Unterstützung und Bestärkung von geflüchteten Frauen ethnisierende oder kulturalisierende Deutungen von Geschlechterbildern entgegen. Das Ziel des Fachtags ist, Rassismuskritik und Empowermentkonzepte in der Beratungs- und Projektarbeit  für geflüchtete Frauen zu diskutieren und beispielgebende Empowermentprojekte vorzustellen. Wir erwarten dazu exzellente Referentinnen u.a. Prof. Dr. Nivedita Prassad (Alice Salomon Fachhochschule Berlin) und Fatuma Musa Afrah (Frauen- und Menschenrechtlerin, Trainerin für Empowerment).

Die Veranstaltung findet am 12. November 2018, 10 Uhr bis ca. 18 Uhr, in Hannover statt. Sie richtet sich an Gleichstellungsbeauftragte sowie Fachkräfte im Sozialbereich und in Stabsstellen zu Migration und Flucht in Niedersachsen. Wir werden Sie zeitnah über das Programm des Fachtages sowie über die Anmeldeformalitäten informieren. Bitte leiten Sie diese Terminankündigung gerne auch an Interessierte innerhalb Ihres Hauses weiter.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!

Kontakt:
Vivien Hellwig
IQ Projekt Fokus Flucht
Flüchtlingsrat Niedersachsen e. V.
E-Mail

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang