Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

IQ im Gespräch

Impulse aus Wissenschaft, Gesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft

Wer gelegentlich über den eigenen Tellerrand hinausblickt, läuft weniger Gefahr, zum Fachidioten zu werden. Insbesondere bei Querschnittsthemen wie Migration und Integration kann es helfen, hin und wieder eine andere Perspektive einzunehmen. In unserer Interviewreihe "IQ im Gespräch" bitten wir darum regelmäßig Expertinnen und Experten aus anderen Bereichen der Gesellschaft zu Wort. Wie denken sie über aktuelle Fragen und Herausforderungen? Lesen Sie selbst!

„Sagt ausländischen Fachkräften, dass deutsche Arbeitgeber auf sie warten.“

Jürgen Kleinschmidt
Pflegedirektor Klinikum Osnabrück

„Migration bedeutet Wandel.“


Prof. Dr. Andreas Pott
Universität Osnabrück
 

„Wir schöpfen unser Potenzial wirklich aus."

Rainer Bußmann
IQ Netzwerk Niedersachsen/RKW Nord GmbH

„Die Frage war nicht, ob wir helfen, sondern wie!“

Thorsten Goerke & Elias Bakhsar
Firma Dallmann

„Wir verlieren vielleicht das Humanitäre aus den Augen."

Prof. Dr. Hannes Schammann
Universität Hildesheim

„Wir haben noch so viel in Deutschland zu tun.“

Konstantina Vassiliou-Enz
Neue Deutsche Medienmacher

„Lassen Sie uns offen und konstruktiv diskutieren.“

Bärbel Höltzen-Schoh
Bundesagentur für Arbeit

Es könnte politisch mehr getan werden.“

Dr. Bernd Runde
Niels Stensen-Kliniken GmbH

„Es muss Klick machen in den Köpfen."

Dr. Koralia Sekler
Niedersächsischer Integrationsrat

„Warum sollen wir nicht voneinander lernen?"

Ulrike Nasse-Meyfarth
Olympiasiegerin im Hochsprung

„Wir müssen ganz neue Ideen entwickeln."

Prof. Dr. Jochen Oltmer
Universität Osnabrück

Zurück zum Seitenanfang