IQ Netzwerk Niedersachsen IQ Netzwerk Niedersachsen
Newsletter 4 | 23
31. August 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist soweit! Das Gesetz zur Weiterentwicklung der Fachkräfteeinwanderung und die dazugehörige Verordnung wurden im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Damit ist nun klar, wann die neuen Regelungen in Kraft treten werden. Was sich genau ändert, welche Erleichterungen ausländische Fachkräfte und hiesige Unternehmen erwarten dürfen und welche Rolle die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen künftig spielen wird, darüber informieren wir Sie in diesem Newsletter, in unserem neuen Online-Seminar und auf spannenden Fachveranstaltungen, die Sie diesen Herbst in Hannover erwarten. Nun aber erst einmal eine aufschlussreiche Lektüre!

Ihr Team vom IQ Netzwerk Niedersachsen

Die Illustrationzeigt einen Monitor, auf dem eine Person mit einem Megafon zu sehen ist. Daneben steht News. © Freepik | pch.vector

Save the Dates: Veranstaltungen zur Fachkräfteeinwanderung in Hannover

Die Weiterentwicklung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes wurde beschlossen. Erste Neuerungen treten bereits im November in Kraft. Neben deutlichen Erleichterungen für Fachkräfte aus dem Ausland sollen auch die Prozesse vor Ort digitaler und bürokratieärmer werden. Welche Chancen eröffnet die Weiterentwicklung Unternehmen in Niedersachsen? Und welche Bedeutung wird die berufliche Anerkennung künftig haben? Während wir gemeinsam mit Partnern der Fachkräfteinitiative Niedersachsen die Planungen finalisieren, dürfen Sie sich bereits den 13.11.2023 und den 20.11.2023 für zwei spannende Veranstaltungen in der Landeshauptstadt vormerken.

Zeitplan für Neuregelungen der Fachkräfteeinwanderung steht

Am 16. August wurde das Gesetz zur Weiterentwicklung der Fachkräfteeinwanderung im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die ersten Änderungen werden bereits am 18.11.23 in Kraft treten. Hierzu gehören die Neuerungen bei der Blauen Karte und der Rechtsanspruch auf die Erteilung eines Aufenthaltstitels als Fachkraft mit beruflicher oder akademischer Ausbildung. Damit ist dann auch ein Wechsel aus einem Schengenvisum (z.B. zu touristischen Zwecken) in den Aufenthaltstitel als Fachkraft möglich, wenn die antragstellende Person die Voraussetzungen hierfür erfüllt. Der größte Teil der Neuerungen wird am 1. März 2024 in Kraft treten. Hierzu zählen unter anderem die Regelungen zum Spurwechsel nach zurückgenommenem Asylverfahren, zur neuen Ausbildungs-Aufenthaltserlaubnis und die Erweiterung der Nebenverdienstmöglichkeiten. Die Regelungen zur Chancenkarte, dem punktebasierten System zur Einreise zwecks Arbeitsplatzsuche, werden zum 1. Juni 2024 in Kraft treten. Die Verordnung zur Weiterentwicklung der Fachkräfteeinwanderung wurde am 31. August veröffentlicht

TOP

Betriebliche Nachqualifizierung im Handwerk im Raum Hannover

Das IQ Netzwerk hat ein neues Qualifizierungsangebot, das sich an ausländische Handwerker*innen im Kammerbezirk Hannover richtet. Fachkräfte, deren Antrag auf Anerkennung und/oder deren bisherige Berufserfahrung in einem Beruf des Handwerks mit einer teilweisen Gleichwertigkeit beschieden wurde, erhalten fortan Unterstützung bei der Anpassungsqualifizierung. Auf Grundlage des Bescheids wird gemeinsam mit dem Betrieb ein Qualifizierungsplan erstellt. Dieser enthält alle Ausbildungsinhalte, die für die volle Anerkennung benötigt werden. Während der Qualifizierung werden die Teilnehmenden durch das Projetteam begleitet. Die Teilnahme am Projekt ist jederzeit möglich. Die Dauer wird individuell festgelegt. Projektseite & Kontakt

Neues Seminar zur Weiterentwicklung der Fachkräfteeinwanderung

Am 18. September startet das Team der RKW Nord GmbH mit einem neuen Online-Seminar zur Weiterentwicklung der Fachkräfteeinwanderung - kurz FEG 2.0. Das Gesetz schafft neue Wege für die Einwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten, erleichtert die Einreise für Personen ohne formale Berufsanerkennung und erweitert die Möglichkeiten zur Arbeitsplatzsuche. Zudem sollen Verfahren beschleunigt und entbürokratisiert werden. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Neuerungen und ihre Bedeutung für die Praxis vor. Die Veranstaltung findet von 10-11 Uhr statt und wird über Zoom durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Details und Anmeldeformular finden Sie hier.

Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung für ausländische Apotheker*innen

Der Beruf "Apotheker*in" ist ein reglementierter Beruf. Das bedeutet: Menschen, die diesen Beruf in anderen Ländern erlernt haben, müssen ein berufliches Anerkennungsverfahren durchlaufen, um in Deutschland als Apotheker*in arbeiten zu dürfen. Häufig müssen sie dazu bei der Apothekerkammer eine Kenntnisprüfung zur Feststellung der Gleichwertigkeit des Ausbildungsstands ablegen. Die Volkshochschule Braunschweig bietet ab November wieder einen Vorbereitungskurs auf diese Prüfung an. Es handelt sich dabei um einen Vollzeitkurs, der bis Mai 2024 läuft. Alle Infos finden Sie im Flyer.
 

Die Illustration zeigt eine Hand, die etwas in einen Kalender einträgt. Daneben ist Termine zu lesen. © Freepik | pch.vector

Online-Seminar: Mit Vielfalt gegen den Personalmangel
7. September 2023 | 11 - 12 Uhr Details & Anmeldung

Online-Seminar: Bewerbungsverfahren neu denken
12. September 2023 | 14 - 15 Uhr Details & Anmeldung

Online-Seminar: Berufliche Anerkennung ausländischer Berufs- und Hochschulabschlüsse
- im Rahmen der Infowochen für Frauen der Bundesagentur für Arbeit -
12. September 2023 | 16 - 17 Uhr Details & Anmeldung

NEUES Online-Seminar: Fachkräfteeinwanderung 2.0 – Rechtliche Neuerungen
18. September 2023 | 10 - 11 Uhr  Details & Anmeldung

Info-Veranstaltung für Ukrainer*innen zur Berufsanerkennung - auf Russisch
18. September 2023 | 14.30 - 16 Uhr Details

Online-Seminar: Onboarding und Teambuilding in der Verwaltung
19. September 2023 | 14 - 15 Uhr Details & Anmeldung

Online-Seminar: Kein Platz für Diskriminierung! Möglichkeiten für öffentliche Arbeitgeber*innen 
27. September 2023 | 11 - 12 Uhr Details & Anmeldung

Online-Seminar: Sprachkurse für Beschäftigte 
27. September 2023 | 15 - 16:30 Uhr  Details & Anmeldung

Online-Seminar: Kompetent beraten! Sprach- und kultursensible Verwaltungsarbeit 
4. Oktober 2023 | 14 - 15:30 Uhr Details & Anmeldung

Offene Sprechstunde zur Kommunikation am Arbeitsplatz
10. Oktober 2023 | 10 - 11 Uhr Details

Alle Termine und Seminarangebote können Sie in unserer Veranstaltungsübersicht entnehmen.

Außerdem: Jobmessen für Geflüchtete

Lüneburg: 6. September 2023 | 10 - 15 Uhr Details & Anmeldung
Wolfenbüttel: 6. September 2023 | 10 - 13 Uhr Details & Anmeldung
Buchholz: 12. September 2023 | 10 - 15 Uhr Details & Anmeldung
Goslar: 20. September 2023 | 10 - 13 Uhr Details & Anmeldung

Die Lösung finden Sie hier.