Zum Inhalt springen

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Professional recognition / Reconnaissance professionnelle / Профессиональное признание / الاعتراف بالمؤهلات المهنية الاجنبية

Für viele Berufe braucht man in Deutschland eine Qualifikation. Haben Sie im Ausland studiert oder einen Beruf gelernt? Dann können Sie Ihren Abschluss in Deutschland anerkennen lassen. Damit verbessern Sie Ihre Chance, dass Sie einen Job in Ihrem Beruf finden. Für einige Berufe ist die Anerkennung ein Muss, wenn Sie in Deutschland arbeiten möchten. Daher ist es wichtig, ausländische Diplome und Zertifikate prüfen zu lassen. Diese Prüfung heißt Anerkennungsverfahren.

Die Landesstelle Berufsanerkennung berät Menschen, die im Ausland einen Beruf gelernt oder studiert haben. Wir bieten Ihnen eine Basisberatung zum Anerkennungsverfahren per Telefon an. Bei Bedarf helfen wir Ihnen eine Beratungsstelle vor Ort für eine persönliche Beratung zu finden.

Wir klären folgende Fragen mit Ihnen:

  • Können Sie mit Ihrem ausländischen Diplom oder Ihrem ausländischen Abschluss ein Anerkennungsverfahren machen?
  • Welcher deutsche Beruf passt am besten zu Ihrer Ausbildung oder Ihrem Studium?
  • Wo müssen Sie den Antrag auf Anerkennung stellen?
  • Welche Zeugnisse und Diplome müssen Sie für den Antrag einreichen?
  • Wer kann Ihnen helfen den Antrag auf Anerkennung zu stellen?  
  • Wo können Sie finanzielle Unterstützung bekommen?
  • Wie finden Sie einen Kurs zum Ausgleich von Unterschieden, wenn Ihre Qualifikation für eine Anerkennung nicht ausreicht?

Kontaktanfrage Anerkennungsberatung

Nutzen Sie gerne unsere Kontaktanfrage für eine Beratung zu Ihrer beruflichen Anerkennung. Sie können uns alle relevanten Informationen und Dokumente im Vorfeld zur Verfügung stellen. Dann können unsere Beraterinnen und Berater sich perfekt auf Ihre Anfrage vorbereiten und sich bei Ihnen zurückmelden.

Ansprechpersonen
Vernetzung niedersächsischer Anerkennungsberatungsstellen

­­­­­­­­­­­­­­Die Landesstelle Berufsanerkennung koordiniert zudem die Vernetzung der niedersächsischen Anerkennungs- und Qualifizierungsberatungsstellen. Ziel ist es, tragfähige, synergetische Netzwerk- und Kommunikationsstrukturen zwischen den regionalen Beratungsstellen aufzubauen und zu pflegen. Eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit (Halbjahresbericht 2023) soll einerseits die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen bekannter machen und andererseits das Angebot der Beratungsstellen sowie der Landesstelle Berufsanerkennung bewerben. Zudem wird eine Vernetzung mit relevanten niedersächsischen Arbeitsmarktakteuren angestrebt.

Möchte Sie sich mit uns vernetzen? Sprechen Sie uns gerne direkt an!


Die Landesstelle Berufsanerkennung wird umgesetzt im Rahmen des Projekts „Landesstelle Koordinierung + Beratung im Kontext der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen“ und wird durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung finanziert.

Zurück zum Seitenanfang